quotes

“When you're happy, you enjoy the music but when you're sad, you undestand the lyrics.”
Frank Ocean


 

 

quotes

“You need songs that make you feel. Some make you string, some make you weak. Some build determination, some tear you apart. But you need all of those...Run through the pain.”
Jessica Park, Left Drowning


 

 

quotes

“Play the music that best describes you
Make the music that comes from your Heart.”
― Lebogang Lynx Bopape


 

 

quotes

Why I write music? Because it hurts not to.
― Charlotte Eriksson



 

 

Warum ist das so unfassbar wichtig? Hierzu ein Bericht von Muzoon, einem syrischen Flüchtling, Bildungs-Aktivist und Botschafter des Malala Fund:

Mein Name ist Muzoon. Eines Tages kam Malala nach Jordanien, um ein syrisches Flüchtlingslager zu besuchen. Hier wohnte ich mit meiner Familie - wir waren vor dem Krieg geflohen. Malala ermutigte mich, weiterzukämpfen und mich für die syrischen Kinder einzusetzen, damit diese trotz der schwierigen Lage Zugang zu Bildung erhalten. Trotz der Schließung von Schulen und der Vertreibung von Hundertausenden. 

support_syrian_education

Am 4. Februar werden sich die Regierungschefs der mächtigsten Länder der Welt in London treffen, um darüber zu entscheiden, wie man den Millionen von Syrern helfen kann, die von dem Konflikt betroffen sind. Dabei geht es auch um die 3.5 Millionen Kinder, deren Schulbildung unterbrochen wurde oder gar nicht erst starten konnte. Malala und ich werden dort sein und von den führenden PolitikerInnen fordern, jedem dieser syrischen Kinder einen Schulplatz zu ermöglichen. Aber wir brauchen Ihre Hilfe.

Machen Sie mit und fordern Sie die Syrische Konferenz auf, 1,4 Milliarden US-Dollar bereitzustellen. Das ist die Summe, die jährlich benötigt wird, damit alle vom Konflikt betroffenen syrischen Kinder einen Schulplatz erhalten können - und das ab 2016.

Falls diese Summe nicht bereitgestellt wird, kann nur jedes 5. Kind in Syrien unterrichtet werden. Das ist nicht genug! Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung, in guten wie in schlechten Zeiten.

Viele Menschen haben Angst, dass wir eine „verlorene Generation“ sind, aber an diesem Tag sind wir nicht verloren (#notlost). Wir sind die größte Hoffnung für Syriens Zukunft und wir müssen dafür sorgen, dass die Welt in diese Hoffnung über Bildung investiert.

Bitte unterstützen Sie Malala und mich und fordern Sie die Regierungschefs am 4. Februar auf, mindestens 1,4 Milliarden US-Dollar für Bildung bereitzustellen. We are #notlost. Wir sind nicht verloren. Wir sind hier und wir sind bereit, unsere Zukunft und die Zukunft von Syrien aufzubauen. Jetzt müssen uns die Staatsoberhaupte dieser Welt nur noch die Möglichkeiten geben, das auch umzusetzen.

Hier geht es zur Petition:

https://www.change.org/p/angela-merkel-unterst%C3%BCtzen-sie-das-recht-auf-bildung-syrischer-kinder

 

Noch vor fast einem Jahr habe ich bei meinen Konzerten und auch Online für die Hilfe und Unterstützung der Flüchtlinge IN Syrien geworben. Allerdings hat sich die Lage mittlerweile stark verändert und die Hilfsbedürftigen sind nun nicht mehr 3000 Kilometer entfernt, sondern hier bei uns in Deutschland.

Natürlich stelle ich mir die Frage, wegen des richtigen Umgangs und wo die Priorität liegt, habe aber leider auch noch kein klares Bild auf was ich mich konzentrieren soll. Fakt ist, hier im Land wird sehr viel Propaganda gegen die Flüchtlinge aufgefahren. Und die Falschmeldungen über Vergewaltigungen vor Flüchtlingsheimen usw. nehmen langsam überhand.Wir sollten uns hierbei nicht von diesen angstschürenden Meldungen verunsichern lassen, sondern selber nach der Wahrheit suchen. Zudem setzt sich diese Angst im Sediment unserer Herzen ab und fängt an sich festzusetzen. Der beste Weg um ein eigenes Bild zu bekommen, ist und bleibt der direkte Kontakt und mittlerweile gibt es ja genug Anlaufpunkte im ganzen Land an denen dies möglich geworden ist. ;-)

Ja, es ist eine andere Kultur. Ja, uns erscheint es chaotisch und machmal auch Angst einflößend. Aber es gibt viel zu lernen... Mehr als Gemeinschaft denken und nicht nur an mich selbst und meinen kleinen Garten/Haus, starke Familien die zueinander halten und nicht verstritten sind bis aufs Blut, Männer die Hand in Hand als Freunde gehen ohne gleich an Schwule zu denken, Menschen die unsere sexualisierten Medien noch komisch finden...Und vieles mehr.

Neues mag niemand so wirklich gerne... aber wenn wir diese Phase meistern, wartet sehr viel gutes auf uns und unsere Gesellschaft. Also öffnet eure Türen und schaut mal auf die andere Strassenseite.

Ich melde mich wieder....

 

quotes

“It is an artist's duty to reflect the times.”
― Nina Simone




 

 

quotes

“It's like anything. It's like you're an actor, or a painter, or a writer. You've always got to entertain yourself first before you can even consider entertaining other people. Because if it doesn't excite you, it's never gonna excite anybody.”
― Noel Gallagher


 
 

 

 

 

 

quotes

“It's great that a song now costs exactly the same as a pack of gum and lasts exactly the same amount of time before it loses its flavour and you have to spend another buck."
― Jonathan Franzen


 
 

 

 

 

 

quotes

“Music gives a soul to the universe, wings to the mind, flight to the imagination
and life to everything.”
― Plato

Plato

 
 

 

 

 

 

quotes

“The only escape from the miseries of life are music and cats...”
Albert Schweitzer

Bob Marley

 
 

 

 

 

 

quotes

“One good thing about music, when it hits you, you feel no pain.”
― Bob Marley

Bob Marley

 
 

 

 

 

 

notesDer neueste Song für das Syrien-Projekt lautet: "Free to Live" und handelt von der Freiheit zu Leben, zu weinen, zu hoffen und frei zu sterben.

Bereits auf den letzten beiden Live-Konzerten habe ich diesen Song gespielt. Nun habe ich diesen aber noch einmal überarbeitet und mich gezielter in Bezug auf den Islamischen Staat (IS) ausgedrückt.

Das Video gibt es hier zu sehen: VIDEO

quotes

“If I were not a physicist, I would probably be a musician. I often think in music. I live my daydreams in music. I see my life in terms of music.”
Albert Einstein

Albert Einstein

 
 

 

 

 

 

World displacement 2014 tease

Aktuell schreibe ich neue Songs für eine Herzenssache. Eine verlorene Generation. Ein Krieg der schon über 4 Jahre andauert fordert viele Opfer. Nicht nur von den Soldaten!

Gerade Kinder sind durch diese schwierige Lage in starker Bedrängnis und können von der eigenen Familie nicht mehr geschützt oder versorgt werden. Es fehlt an allem! Das ganze Land ist am Boden.

Gerade einmal 5 Kilometer entfernt von uns habe ich ein Auffanglager für jugendliche Waisen unter 18 Jahren besucht. Keine Eltern, keine Familie. Wie tief solch ein Trauma sitzt ist kaum vorstellbar.

Vielleicht können diese Lieder ein Stück Aufmerksamkeit und Hoffnung in dieses Dunkel bringen. Wir müssen dran bleiben und dazu rufe ich in meinen Liedern auf.

In den kommenden Wochen/Monaten werde ich regelmäßig meine neuen Songs vorstellen und hoffe auf eure Rückmeldung.

thePlessing

FaLang translation system by Faboba